Claudia Pintaudi

Claudia Pintaudi
Die Harfe ist ein Instrument für Alle. Kinder ab 3 Jahren können das Harfenspiel erlernen. Aber auch Senioren, die ihren Alltag kreativ und musikalisch gestalten wollen, sind bei der Harfe richtig. Die Musikstile für die Harfe sind unbegrenzt: von der keltischen und irischen Folklore, über die barocke und klassische Musik bis hin zur Popmusik und zur Worldmusic ist die Harfe vertreten.
Zu meiner Person: im Jahre 2013 absolvierte ich an der Musikhochschule „Giuseppe Verdi“ in Mailand das Masterdiplom im Fach Harfe. 2014 legte ich ein weiteres Masterdiplom im Bereich „Selbstunternehmertun in der Musikwirtschaft“ in der Verwaltung der Accademia del Teatro alla Scala in Mailand ab. Im Jahr 2016 erhielt ich ein Diplom Master of Music  Performance im Fach Harfe am Konservatorium „Alfredo Casella“ in L‘Aquila.
Seit dem Studium habe ich reiche Berufserfahrungen als Solistin, im Orchester und in der  Kammermusik. In Italien, den USA sowie in Deutschland, wo ich derzeitig lebe, bin ich in vielen Kammermusikbesetzungen aufgetreten.
Neben der Harfe beschäftige ich mich intensiv in der Musikvermittlung. In Italien habe ich Kinder zwischen 7 und 10 Jahren in der Musikhochschule „Alfredo Casella“ in Musik und Harfe unterrichtet. Ich bin sehr in der musikalischen Frühförderung engagiert. So werde ich in Kürze einen Fortbildungskurs bei der Harfenistin Gabriella Bosio belegen, um die Suzuki-Methode zu erlernen.

Sprachen

deutsch, italienisch, englisch