Harfe

Die Harfe gehört zu den ältesten Musikinstrumenten der menschlichen Kulturgeschichte. Historische Abbildungen zeigen uns Instrumente und Harfenspieler in Mesopotamien, in Phönizien und im alten Ägypten. Abbildungen zeigen sie ebenso im Mittelalter, vor Allem in Verbindung mit der keltischen Kultur in Irland, Schottland, England. Auch die Leier in der Hand eines berühmten gallischen Musikers, genannt Troubadix, ist nichts anderes als eine Miniaturharfe.

Die Harfe ist seit jeher eines der beliebtesten Instrumente, alleine schon, weil zumindest der Einstieg in ihre Spieltechnik vergleichsweise einfach ist und schon jedem kleinen Kind möglich ist. Im Barock und in der Klassik entstand allerdings ein neues und virtuoses Verständnis der Harfe, das durch die Pedalmechanik noch begünstigt wurde.

Die Harfe wird heute enorm vielseitig eingesetzt, ob in der Klassik oder der Popmusik. Ob als Soloinstrument oder Bestandteil großer Ensembles, überall erscheint die Harfe mit ihrem betörenden Klang.

Unsere Lehrerin für Harfe

EinstiegsalterFür Kinder ab 4 Jahren, Jugendliche und Erwachsene, Senioren.
Ensembles mit anderen Instrumenten und Stimme