Klarinette

Klarinette

Um 1700 erfand der Nürnberger Instrumentenbauer Johann Christoph Denner die Klarinette, die jedoch erst 100 Jahre später ihr heutiges Aussehen erhielt. Bei diesem Instrument entscheidet die Körpergröße, wann ein Kind mit dem Unterricht beginnen kann. In der Regel liegt das Einstiegsalter bei 8 bis 9 Jahren, um die gebräuchlichste Klarinette, die B-Klarinette, zu erlernen.

Zur Instrumentenfamilie gehören unter anderen die Es-Klarinette, die A-Klarinette, die Bass- und Kontrabassklarinette, sowie das Bassetthorn. Dabei unterscheidet sich die Länge des Rohres bei den einzelnen Instrumenten gravierend: Bei der Es-Klarinette sind das 45 cm, bei der B-Klarinette 67 cm und sie kann bei der Kontrabassklarinette 3 Meter erreichen!

Die Klarinette wird in vielfältiger Weise besetzt – in der Kammermusik, der Blasmusik, der Folklore und im Jazz. Man findet sie darüber hinaus in Mozarts berühmtem Klarinettenkonzert und in vielen großen Orchesterwerken der Romantik und der Moderne.

Unsere Lehrer für  Klarinette

EinstiegsalterFür Kinder ab 8 – 9 Jahren, Jugendliche und Erwachsene.
Ensembles mit Klarinette