Joana Gorenstein

Querflöte

Joana Gorenstein stammt aus Brasilien. Im Alter von 6 Jahren begann ihre musikalische Ausbildung am Klavier. Mit 12 Jahren erhielt sie den ersten Querflötenunterricht. Bald trat dem Jugendorchester der “Visconde de Porto Seguro” Schule bei. Acht Jahre lang wirkte Joana als  erste Flöte im Valinhos Philharmonic Orchestra mit.

Im Jahr 2016 schloss Joana ihr Musikstudium an der Campinas Staatlichen Universität ab. Im darauffolgenden Jahr begann sie den “Corso Specialistico” an der Academia del Ridotto in Italien. Sie gewann u.a. den “Junge Solisten” Wettbewerb der Abteilung für Musik der Campinas Universität. Im selben Jahr war sie Finalistin des Waslau Borkowski Wettbewerbs. 2017 nahm sie erfolgreich am “Prelúdio” Wettbewerb des TV Cultura teil. In Folge erhielt sie Einladungen, um als Solistin mit verschiedenen Orchestern aufzutreten.

Joana besuchte bei diverse Meisterkurse. So nahm sie u.a. an der Masterclass des renommierten Flötisten Emmanuel Pahud teil. Ihre Leidenschaft für Kammermusik wurde schon früh geweckt. Von ihrem ersten Unterricht an wurde sie von ihrer Mutter auf dem Klavier begleitet. Während ihres Studiums wirkte sie in unterschiedlicher Kammermusikgruppen mit.

Derzeit ist Joana Mitglied des Rhein-Trios, einer Kammergruppe aus Flöte, Cello und Klavier, die regelmäßig in Deutschland auftritt und sich vor allem auf brasilianische Repertoire konzentriert. Zugleich ist sie Mitglied des “Brazilian Winds” Ensemble, das aus brasilianischer Bläsermusikern besteht, die Europa leben. Joana ist Master-Studentin in der Klasse von Prof. Eyal Ein-Habar an der Musikhochschule Münster in Deutschland.

Fächer 

Querflöte

Unterrichtssprachen

deutsch, englisch, portugiesisch