Liebe Freunde der AfM,

das Schuljahr neigt sich dem Ende zu. Wir waren seit Jahresbeginn äußerst aktiv und fleißig, sowohl die Ausbildungsarbeit betreffend, wie auch in der weiteren Modernisierung unserer Räumlichkeiten und Arbeitsmittel. Jeder Unterrichtsraum ist mit einem Bildschirm ausgestattet, der es jedem Schüler und Lehrer erlaubt, schnellstens Zugriff auf alle digitalen Medien zu bekommen. Youtube, Spotify etc. sind uns dienstbare Hilfsmittel im Umgang mit der unendlichen Fülle an Informationen rund um unsere Arbeit.

Das Sommersemester widmete sich wie in jedem Jahr der „aktuellen“ Musik, also all dem, was den musikalischen Horizont unserer Schüler ausmacht. Das ist Popmusik, Jazz, Filmmusik und vieles mehr. Schüler und Lehrer bilden Gruppen und erarbeiten Musikstücke, lernen die Bedingungen des modernen Musikmarktes kennen und verstehen. Am Ende dieser Phase werden die „Produktionen“ zu einer Show zusammengestellt und wurden mit großem Erfolg in unserem „Popkonzert 2018“ im Bennohaus einem zahlreichen Publikum vorgestellt. Gleich zwei Chöre präsentierten sich dabei: die „Wednesday Singers“, ein Popchor aus Erwachsenen, und zum ersten Mal trat  auch unser neu gegründeter Kinder-Popchor auf. Die Qualität der Darbietungen war ausgezeichnet und wurde mit großem Applaus belohnt. Des Weiteren traten Instrumentalisten und die Sängerinnen aus unserer Klasse für Popgesang auf und sorgten für Gänsehaut Feeling.

Das Konzert bat Gelegenheit, dass gleich drei von vier neuen Kollegen sich künstlerisch vorstellen konnten, alle samt großartige Musiker, die in Zukunft ihr Wissen und Können an unsere Schüler weiter geben werden. Lesen Sie dazu die Infos zu Shari-Sophie Birkhahn (Popgesang), Ryoko Arata (Klavier), Thorsten Tuchen (Klavier und musikalische Frühförderung), sowie  Vasil Laghidze (Klavier).

Wir wünschen Ihnen allen eine frohe Ferienzeit und freuen uns darauf, Sie alle im neuen Schuljahr zu neuen Projekten begrüßen zu dürfen.

Ihre Angela Sondermann

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.